fbpx

Heteropolarität und Homopolarität

Chemie FragenKategorie: Allgemeine ChemiefragenHeteropolarität und Homopolarität
Max fragte vor 11 Monaten
hey, habe gelesen dass Atombindungen homopolar und gerichtet sind. Ionenbindungen aber heteropolar und ungerichtet. Was heißt das mit der Homo und Heteropolarität? Hat es etwas mit den Partialladungen zu tun und der Ladungsverteilung?
LG
Max
Stichworte zur Frage:

2 Antworten
Vincent antwortete vor 11 Monaten
Hallo Max,
die Begriffe Hetero/Homöopolare Bindungen, sind nur Synonyme bzw. veraltete Begriffe für die Ionen/Atombindung. Mit der Heteropolarität ist gemeint, dass zwei unterschiedliche (hetero) Teilchen (geladene), für eine Polarität oder die Bindung (Kräfte zwischen den Teilchen) verantwortlich sind. Z.B. Natriumchlorid. Ein positives Natrium-Kation und ein negatives Chlorid-Anion. Zwei heterogeladene Ionen. Mit einer nicht gerichteten Bindung ist jedoch gemeint, dass die elektrostatischen Kräfte, die eine Ionenbindung zusammen halten, in jede Raum Richtung wirkt (Sonst könnt sich ja auch kein Ionengitter bilden). Die Atombindung hingegen, wirkt, egal ob polarisiert oder nicht, immer nur in eine Richtung und sie ist homopolar, da die Teilchen unter denen sie wirkt, gleichartig (homo) sind.Eine Atombindung kommt ja dadurch zustande, dass sich zwei Atome die Elektronen, die für die Bindung verantwortlich sind, mehr oder weniger teilen.

Ich hoffe das ist verständlich und ich konnte Dir helfen. LG

nvmm0
antwortete vor 11 Monaten

Nice – Da war wieder einer schneller als ich 🙂

Oliver antwortete vor 11 Monaten
Top!