fbpx

Anomer, Mutarotation, animiertes Zentrum

Chemie FragenAnomer, Mutarotation, animiertes Zentrum
Jasmin fragte vor 6 Monaten
Hallo, ich verstehe nicht was ein Anomer ist, wie er entsteht, was ein anomeres Zentrum bzw Mutarotation ist und wieso es bei Zuckern Alpha und Beta Anomere gibt. Danke

1 Antworten
Oliver Mitarbeiter antwortete vor 6 Monaten

Hey Jasmin, und vielen lieben Dank für Deine Frage.

Anomer:
“Als Anomere bezeichnet man Epimere (Stereoisomere mit mind. zwei Stereozentren) die bei der Bildung eines ringförmigen Halbacetals entstehen.”
Beispiele hierfür sind die Kohlenhydrate oder kurz: “Zucker”.

Anomeres Zentrum:
Das anomere Zentrum ist das Chiralitätszentrum, das beim Ringschluss aus dem Carbonylkohlenstoffatom der offenkettigen Form entsteht. Es ist dem Ringsauerstoff von Zuckern (in der Pyranose- oder Furanose-Form) benachbart.

Mutarotation:
Als Mutarotation bezeichnet man die spontane Änderung des Drehwinkels einer Lösung eines optisch aktiven Stoffes. Das Ende der Mutarotation ist bei der vollständigen Einstellung des das thermodynamische Gleichgewicht erreicht.

alpha- bzw. beta-Form:
Als Stereodeskriptoren der Anomere werden die griechischen Buchstaben α (alpha) und β (beta) verwendet. Unter Anwendung der R,S-Nomenklatur (CIP-Nomenklatur) gilt:
* α-Form: S-Konfiguration am anomeren C-Atom.
* β-Form: R-Konfiguration am anomeren C-Atom.
In der Haworth-Projektion des entsprechenden Zuckers weist die OH-Gruppe am anomeren Kohlenstoff beim α-Anomer nach unten und beim β-Anomer nach oben:

alpha-beta-anomere

Ich hoffe ich konnte Dir etwas weiterhelfen.

Beste Grüße, Oliver